PfarrInfos Jahr 2019



05.01.2020

STERNSINGER IN WÖRTH

Heuer sammelten 40 Sternsinger die stolze Summe von 6707,94 Euro

In unserer Gemeinde sind dieses Jahr 40 Könige und Königinnen aufgebrochen um als Friedensboten für die Sternsingeraktion unter dem Motto „Frieden! Im Libanon und weltweit“ Spenden zu sammeln.

Sie haben mit ihrem Einsatz, ihrem Singen und dem Segen für die Häuser die Herzen vieler Menschen bewegt. Herr lass uns auf unseren Wegen nie die Botschaft der Sternsingeraktion vergessen die lautet „Friede jedem Haus und Friede allen Menschen“.

Der allergrößte Dank gilt unseren Sternsingern, die in der ganzen Pfarrgemeinde Wörth von Haus zu Haus unterwegs waren und durch ihren Einsatz auf diesem Weg die stolze Summe in Höhe von 6707,94 Euro für die Sternsingeraktion 2020 gesammelt haben. 

Pfarrei Hörlkofen | 34 Kinder/Erwachsene | 5.004,70 Euro

Pfarrei Wörth | 40 Kinder | 6.707,94 Euro

Pfarrei Walpertskirchen 28 Kinder/Erwachsene | 8.533,56 Euro



26.01.2020

NEUJAHRSKONZERT

fand am 26. Januar 2020 um 18 Uhr im Pfarrheim Wörth mit anschließendem Sektempfang statt



Anna Kakutia und Barbara Pöschl-Edrich spielten Werke der jüngst vergangenen Jahrhunderte, von G. Donizetti, L. Spohr, M. Tournier und E. Ysaÿe. Die Georgische Geigerin Kakutia zeigt in ihrem virtuosen und beseelten Spiel die tiefverwurzelte Musikkultur des östlichen Europas. Die Harfenistin Pöschl-Edrich greift auf die Erfahrungen ihres 14-jährigen Aufenthalts in Boston zurück. Zusammen lassen Sie großartige Werke der Duoliteratur in neuen Interpretationen erklingen.




22.03.2020

GEMEINSAMES BETEN ZUR BEKÄMPFUNG DES CORONA VIRUS

Heute, Sonntag, 22.03.2020, 21.00 Uhr



Am Sonntag, 22.03.2020 um 21.00 Uhr läutet in Wörth die Glocken für fünf Minuten. Wir beteten gemeinsam um das Bekämpfen des Corona Virus. Als Zeichen der Solidarität stellten wir  eine brennende Kerze ins Fenster. Gott möge und wird uns schützen.



25.03.2020

PAPST RUFT ZUM STURMGEBET AUF

am Mittwoch, 25.03.2020 um 12 Uhr 

Sondersegen des Papstes angekündigt


Papst Franziskus ruft alle Christen weltweit morgen zu einem Sturmgebet gegen das Corona-Virus auf. Um 12 Uhr sollten sie einen Moment innehalten und ein Vaterunser beten, schlug er bei seinem Angelusgebet am Sonntag vor. Am kommenden Freitag um 18.00 Uhr spendet er den Segen Urbi et Orbi.

Ankündigung auf VaticanNews >>>