NEUER PFARRBRIEF UND GOTTESDIENSTORDNUNG

Ab 01.12.2019 (1. Advent) neuer Pfarrbrief kombiniert mit der Gottesdienstordnung

Mit Beginn des neuen Kirchenjahres  zum 1. Adventssonntag erscheint der Pfarrbrief in einem neuen Format. Er kommt nun monatlich und enthält auch die Gottesdienstordnung einheitlich für den gesamten Pfarrverband.

 

Die Zusammenlegung verfolgt neben dem Gedanken Ihnen aktuelle Informationen an die Hand zu geben auch den Gedanken der Nachhaltigkeit. Die gedruckte Variante sollte in möglichst geringer Auflage erscheinen um Papier und damit wertvolle Rohstoffe und Energie einzusparen.

 

Die bisher übliche Praxis, den Pfarrbrief an alle Haushalte zu verteilen und die Gottesdienstordnung an diejenigen zuzustellen, die es wünschen, werden wir einstellen. Trotzdem wird es auch weiterhin möglich sein, dass sie sich eine gedruckte Variante zustellen lassen können. Genaueres dazu in der nächsten Gottesdienstordnung / Pfarrbrief oder hier auf unserer Homepage.

 

Übrigens: Noch aktueller und schneller verfügbar sind die Informationen hier auf unserer Homepage. 

 

Aus redaktionellen und organisatorischen Gründen (Erstellen des Inhalts, Druck und Versand) muss der Redaktionsschluss auf ca. drei Wochen vor Erscheinen der jeweiligen Ausgabe gelegt werden. Dies betrifft auch die Gottesdienstordnung und damit auch die Messintentionen.

 

Die erste Gottesdienstordnung / Pfarrbrief im neuen Format erscheint am 01.12.2019 für den Zeitraum bis einschl. 07.01.2020. Wir bitten Sie deshalb, Ihre Messintentionen und Termine für diesen Zeitraum  spätestens bis 12.11.2019 im Pfarrbüro einzureichen.



GOTTES SCHÖPFUNG BEWAHREN

Firmung am 16.10.2019 in der Pfarrkirche Hörlkofen

Foto Heidi Haimmerer

Am Mittwoch , den 16.10.2019, empfingen 22 Jugendliche und 2 Erwachsene der Pfarreien Wörth und Hörlkofen in der Hörlkofener Pfarrkirche das Sakrament der Firmung. Das Thema der Firmvorbereitung „Gottes Schöpfung bewahren“ prägte den Gottesdienst. So erzählten die Jugendlichen von einem Nachmittag in der Vorbereitung zum Thema „Fairtrade“ und ihrer Aktion, alte, oft nicht mehr gebrauchsfähige Handys zu sammeln. Die Box steht noch einige Zeit in der Hörlkofener Kirche.

Der Firmspender Prälat Josef Obermaier brachte mit seiner humorvollen Art und seiner „wachrüttelnden“ Predigt die Festgemeinde zum Schmunzeln. Er entließ die Firmlinge nach dem feierlichen Gottesdienst mit dem Satz: „Geht in Frieden - aber kommt dann wieder!“

Auch auf dem anschließenden Empfang im Pfarrheim ließ er es sich nicht nehmen, auf eine Bank zu steigen und mitreißende Geschichten aus seiner Jugend zu erzählen. Der Gottesdienst wurde dieses Mal in besonderer Weise von unserer Organistin Elisabeth Rauscher mit ihrer wunderbaren Solostimme umrahmt. Danke an alle, die diesen Gottesdienst mitgestaltet haben, Pater Slawo und die beiden  Messner, Hedwig Schletter und Walter Erhardt, sowie an die Familie Königsbauer und Eva Helmig für die Gestaltung des Liedblatts.

Verantwortlich für die Organisation und die Firmvorbereitung waren Pater Slawo und das Firmteam: Elisa Böning, Ulla Dieckmann, Christina Englhart, Theresa Heidegger, Christine Knauer, Jenny Lenhart und Jonas Zimmermann.

 

Ulla Dieckmann für das Firmteam Wörth/Hörlkofen



STERNSINGER INFOVERANSTALTUNG

Die Infoveranstaltung für die Hörlkofener und Wörther Sternsinger ist am Mittwoch, den 04.12.2019 von 16.30 bis 18.00 Uhr  im Feuerwehrhaus in Hörlkofen. Wir freuen uns über viele Kinder!



NIKOLAUS-DIENST DER PFARREI

Der NIKOLAUS-DIENST wird gegen eine Spende

am 05. und 06.12.2019 angeboten.

 

Anmeldung ist im Pfarrbüro per Mail

st-peter.woerth@ebmuc.de 

bis spätestens 24.11.2019.