Wörth - St. Peter - Glocken


UNSERE GLOCKEN DER KIRCHE ST. PETER WÖRTH

GLOCKE 1 | MARIENGLOCKE

Ist die größte der vier Glocken "Marienglocke" und wurde im Jahr 1948 in Erding gegossen. Sie ist gestimmt nominal es1. Es findet sich als runde bildliche Glockenzier Maria mit Jesuskind umgeben von dem Schriftzug „GEDENKE + DER + WOHLTAETER“,  darunter die Inschrift „NOS CUM PROLE PIA BENEDICAT VIRGO MARIA“ (Maria mit dem Kinde lieb, uns allen Deinen Segen gib). 

GLOCKE 2

Im Jahr 1934 in Erding gegossen, sie ist nomial gestimmt auf ges1. Sie trägt oben halb  umlaufend die Inschrift „VIVOS VOCO MORTUOS PLANGO FULGURA FRANGO“ (Die Lebenden rufe ich, die Toten beklage ich, die Blitze breche ich) und auf der Flanke der Vorderseite die bildliche Glockenzier eines Heiligen mit Lilie und Beil, Attribute mit denen der Hl. Josef zuweilen dargestellt wird. 

GLOCKE 3

Sie wurde im Jahr 1603 in München gegossen. Die Inschrift lautet „+ LAUDATE DOMINUM DE COELIS LAUDATE EUM IN EXCELSIS * ANNO DOMINI M D CIII“ (Lobt den Herrn von den Himmeln. Lobt ihn in den Höhen). Sie ist auf nominal b1 gestimmt . 

GLOCKE 4 | ARME-SEELEN BZW: STERBEGLOCKE

Arme-Seelen- bzw. Sterbeglocke, 1603 in München gegossen. Sie ist die kleinste Glocke und auf nominal aus des2 gestimmt.  


LÄUTEORDNUNG

GEBETSLÄUTEN

Glocken 2 - 2 Minuten täglich morgens um 6 Uhr, mittags um 12 Uhr und abends um 18 Uhr (Winterzeit) bzw. 20 Uhr (Sommerzeit). Abends anschließend Glocke 4 - 1 Minuten

SONNTAGS-EINLÄUTEN

Glocken 1+2+3 - 3 Minuten lang am Samstag (Feierabendläuten) um 15 Uhr.

VORLÄUTEN (3/4-LÄUTEN)

Glocke 3 - 2 Minuten an Werktagen, Glocke 1 - 2 Minuten an Sonn- und Feiertagen 15 Minuten vor Beginn der Hl. Messe

ZUSAMMENLÄUTEN

Glocken 2+3 - 3 Minuten an Werktagen, Glocken 1+2+3 - 3 Minuten an Sonn- und Feiertagen: 5 Minuten vor Beginn der Hl. Messe.

WANDLUNG

Glocken 1 an Sonn- und Feiertagen, Glocke 2 an Werktagen während der Wandlung.

WETTERSEGEN

Glocken 1 an Sonn- und Feiertagen, Glocke 2 an Werktagen während des Wettersegens.

BEI AUSZUG

Glocke 1+2+3 an folgenden Festen während des Auszuges: Erstkommunion und Trauung.

NEUJAHR

Glocke 1+2+3 - 10 Minuten um 0:00 Uhr.

BEERDIGUNG

Glocke 1 während des Gangs vom Leichenhaus zu Grab.

STERBEFALL

Glocke 4 - 3 Minuten wenn eine Gemeindemitglied verstirbt läuten nur unter tags, nicht während der Nacht. 

Stand: 05.06.2019