Hinweise zum Infektionsschutz


Hinweise zum Infektionsschutz beim Besuch der Gottesdienste 

 

Folgende Hinweise sind verpflichtend einzuhalten (aktualisiert 11.09.2021):

  • keine Teilnahme bei Atemwegserkrankungen (respiratorische Symptome, Fieber, u.ä.)
  • keine Teilnahme bei Kontakt mit Coronavirus-Infizierten oder an COVID-19 Erkrankten
  • Verpflichtung zum Tragen (medizinischen) Gesichtsmaske ("OP-Masken")
  • die Gesichtsmaske kann an festen Steh- oder Sitzplätzen abgenommen werden
  • beim Gang zum Empfang der Kommunion muss die Maske aufgesetzt werden
  • Kinder bis zum 6. Geburtstag sind von der Tragepflicht befreit
  • Abstand von mindestens 1,5 Meter zu Besuchern aus unterschiedlichen Hausständen
  • Gemeindegesang ist erlaubt
  • Weihwasser wird nicht angeboten

Anmerkung zum Gottesdienst

  • durch die Lautsprecherübertragung können Sie den Gottesdienst auch vor der Kirche mitfeiern, sofern Sie in der Kirche keinen Platz finden
  • bitte betreten Sie die Kirche nur über das Südportal
  • bitte folgend sie den Anweisungen der Ordner 
  • nutzen Sie auch die Angebote der Live-Übertragung
  • bei besonderen Gottesdiensten (z.B. Erstkommunion, Firmung usw.) kann auch die "3G-Regel" (Geimpft, Genesen, Getestet) angewendet werden

Grundlage: 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (in der Fassung vom 01. September 2021, gilt derzeit bis zum 01. Oktober 2021) sowie die Hinweise des Ordinariat und das Infektionsschutzkonzept für katholische Gottesdienste im Erzbistum München und Freising (in der Fassung vom 03. September 2021).