Hinweise zum Infektionsschutz


Hinweise zum Infektionsschutz beim Besuch der Gottesdienste 

 

Folgende Hinweise sind verpflichtend einzuhalten:

  • keine Teilnahme bei Atemwegserkrankungen (respiratorische Symptome, Fieber, u.ä.)
  • keine Teilnahme bei Kontakt mit Coronavirus-Infizierten oder an COVID-19 Erkrankten
  • Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske (ab 16. LJ, §1, Abs. 2, 11BayIfSMV) 
  • Kinder bis zum 6. Geburtstag sind von der Tragepflicht befreit, zwischen dem 6. und 15. Geburtstag reicht Mund-Nase-Bedeckung (§1, Abs. 2, 11BayIfSMV)
  • die FFP2-Maske ist während des gesamten Gottesdienstes zu tragen und
  • darf nur kurz zum Empfang der Kommunion abgenommen werden
  • Abstand zu anderen Besuchern (min. 1,5 Meter)
  • Personen des gleichen Hausstandesnnen unter Wahrung von 1,5 m Abstand zu den anderen Besuchern nebeneinander Platz nehmen
  • Gemeindegesang ist untersagt
  • den Anweisungen der Ordner ist zu folgen
  • eine Eintrittskarte zum Gottesdienst ist zu bestimmten Gottesdiensten >>> notwendig

Anmerkung zum Gottesdienst

  • durch die Lautsprecherübertragung können Sie den Gottesdienst auch vor der Kirche mitfeiern, sofern Sie in der Kirche keinen Platz finden
  • nutzen Sie auch die Angebote der Live-Übertragung

Grundlage: 12. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 05.03.2022 (in der Fassung vom 20.01.2021, gilt derzeit bis zum 18.04.2021) sowie die Hinweise des Ordinariat und das Infektionsschutzkonzept für katholische Gottesdienste im Erzbistum München und Freising in der Fassung vom 9. Dezember 2020 in der jeweils aktuellen Fassung.