Juli - Dezember 2017



15.07.2017

BESUCH BEIM ORGELBAUER

Passt die Orgel überhaupt auf die Empore?

Am vergangenen Samstag, 15.07.2017, machte sich eine Delegation aus der Pfarrgemeinde auf, um sich über den Baufortschritt unserer Orgel zu informieren.

Nach knapp zweistündiger Fahrt fand man sich dann bei Orgelbau Heiß (www.heiss-orgelbau.de) in Vöhringen ein. Die Familie Heiß empfing die Wörther sehr freundlich. Herr Heiß informierte über den Stand der Arbeiten umfassend und voller Leidenschaft, beantwortete alle Fragen genau und detailliert. Große Teile der Orgel waren bereits aufgebaut und von beeindruckender Größe,  so dass spontan die Befürchtung (wohl nicht ganz ernst gemeint) aufkam: "Passt die Orgel überhaupt in unsere Kirche?". Natürlich passt die Orgel mit ihren über 2000 Pfeifen in unsere Kirche, wie Herr Heiß ausführlich erklärte.

Sicher ist auch eines: Die Orgel wird ein außergewöhnliches Instrument werden! Wir dürfen uns schon jetzt darauf freuen - und auch ein bisschen stolz sein, so ein außergewöhnliches Instrument in unserer Kirche hören zu dürfen.

Mit Herrn Heiß wurde ein Orgelbauer gefunden, der seine Leidenschaft zur sakralen Orgel mit einer hohen handwerklichen Kunst vereint. Nicht nur die mitgereisten Organistinnen sind schon voller freudiger Erwartung bis die Orgel ein erstes Mal in unserer neu renovierten Kirche erklingt. Mit etwas Glück im Baufortschritt der Kirchenrenovierung wird das nächstes Jahr sein. 

Mit vielen Eindrücken und Informationen über das Werden einer Orgel tra-ten wir dann die Heimreise an.

Fotos | Uwe Haupt



16.07.2017

WÖRTHER SOMMERKONZERT 2017

am 16. Juli 2017 Pfarrheim Wörth



09.08.2017

INFORMATIONEN IM PFARRVERBAND

Aktuelle Informationen aus dem Pfarrverband

Liebe Gemeindemitglieder, 

wie Sie wahrscheinlich schon gehört haben, stehen erneut Änderungen im Pfarrverband Walpertskirchen an. Pater Jebada SVD muss eine neue Stelle zum 01.10. antreten, was dazu führt, dass ich die Leitung des 

Pfarrverbands Walpertskirchen abgeben muss, da das Personalressort des Erzbistums niemanden hat, Pater Altus zu ersetzen. Denn ohne Ersatz wäre die Konsequenz, dass nur alle 3 Wochen einmal in jeder der drei Pfarreien des Pfarrverbands eine Messe wäre.

Daher besetzt das Ordinariat den Pfarrverband zum 01.11.17 mit einem neuen Pfarrer. Über dessen Person kann ich Ihnen nichts weiter mitteilen, da auch ich nicht weiß, wie der neue Pfarrer heißt.  Für Oktober schickt das Ordinariat eine Urlaubsaushilfe, welche den Pfarrverband Gottesdienstlich betreuen wird. Auch hierzu weiß ich im Moment nichts Näheres. 

Ich wünsche allen Gläubigen im Pfarrverband einen guten Neustart im November, Frieden und Gutes! 

Ihr  Dr. Jan-Christoph Vogler, Pfr.


Am 08.08.2017 wurden die Vorsitzenden der Pfarrgemeinderäte und des Pfarrverbandsrates Walpertskirchen sowie die Vertreter der Kirchen-verwaltungsgremien durch das Personalressort des Erzbischöflichen Ordinariats informiert, dass der Pfarrverband Walpertskirchen ab dem 01.11.2017 einen eigenen Pfarrer erhält.

Mit diesem Zeitpunkt endet die Administration unseres Pfarrverbandes durch Pfarrer Dr. Vogler und der Pfarrverband Walpertskirchen wird wieder eigenständig verwaltet.

Angaben zur Person des neuen Pfarrers wurden von Seiten des Ordinariats noch nicht gemacht. Diese Personalie kann voraussichtlich erst Mitte Oktober bei Vorliegen der Anweisung bekannt gegeben werden.

 

Weiter wurde uns mitgeteilt, dass Pater Altus Jebada ab dem 01.10.2017 in den Pfarrverband Geisenhausen versetzt wird.

Der Pfarrverband Walpertskirchen wird weiterhin durch Gudrun Weichselbaumer als Gemeindereferentin in Vollzeit unterstützt.

Zum jetzigen Zeitpunkt kann noch keine Aussage über die künftige Mitarbeit eines Diakons gemacht werden.

 

Die Gottesdienstordnung für August und September ist bereits festgelegt und soll so Bestand haben. Für Oktober kann der Plan erst nach Verfügbarkeit von Aushilfen erstellt werden. Sofern bereits Termine mit Pater Altus für Oktober vereinbart wurden, werden diese von Aushilfen oder Frau Weichselbaumer wahrgenommen.

 

Bei Rückfragen setzen Sie sich bitte mit den hauptamtlichen Mitarbeitern über die Pfarrbüros in Verbindung, da den Mitgliedern der Laiengremien sowie den Mitarbeitern in den Pfarrbüros selbst keine weiteren Informationen vorliegen.

 

Maria Gaigl

Vorsitzende des Pfarrverbandsrates Walpertskirchen 


Download
Aktuelle Informationen aus dem Pfarrverband
2017-08-09-Aktuelle Informationen PV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 190.1 KB


16.09.2017

Adele meets Jazz

Abgesang des Sommers

Ein literarisch-musikalisches Kammerspiel im Pfarrheim Wörth am Samstag, den 16. September um 19.00 Uhr.

Lähmender Stillstand - eine Hitzewelle ist über Ben und Adele hinweg-gerollt. Es ist, als habe sie all ihre lieb gewonnenen Gemeinsamkeiten fortgespült. Auch ihr Kater leidet unter der erdrückender Schwüle. Am Ende ist nichts mehr so, wie es war. Es weht ein frischer Wind durchs Landhaus.

Text Vroni Vogel | Musik Michael Außerbauer, Sara Gallitz (Gesang/Saxophon) | Dieter Knirsch, Quirin Vogel (Klavier) | Stephan Glaubitz (Bass), Ralph Außerbauer (Schlagzeug)




17.09.2017

PATER ALTUS JEBADA VERABSCHIEDET

"Die Kirche schaufelt sich ihr eigenes Grab"

Pater Altus Jebada wurde im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes  am 17.09.2017 um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Hörlkofen offiziell vom Pfarrverband verabschiedet. Pfarrverbandsratsvorsitzende Maria Gaigl äußerte sich frustriert über die Entscheidungen des Ordinariats. 

Bericht in der Münchner Merkur >>>