Pfarrfest 21018


Die einen schauten fragend in den Himmel, die anderen bemühten diverse Wetter-Apps: Hält das Wetter? das war die Frage vor dem Pfarrfest. Es hielt nicht nur, es war letztlich ideales Wetter: schön sonnig und gemütlich.

Unser Pfarrfest begann traditionell mit dem Familiengottesdienst in unserer Pfarrkirche. Das von unserem Familiengottesdienstteam vorbereitete Thema: „Gott lädt alle Menschen ein“, passte hervorragend zu diesem Tag. Die Kinder deckten dazu vor dem Altar einen schönen Tisch mit Kerze und Blumen.  Elisabeth Rauscher umrahmte musikalisch mit modernen Kirchenliedern.

Im Anschluss an den Gottesdienst startete dann das Pfarrfest: ein gemütliches Beisammensein von Jung und Alt, von Einheimischen, Neubürgern und Gästen.

Auch heuer war unser „Biergarten“ vor dem Pfarrheim bis auf den letzten Platz gefüllt. Und wie jedes Jahr hatten viele, viele fleißige Hände zu tun, um unsere Gäste mit Getränken und Essen zu versorgen.

Für Unterhaltung sorgten dieses Jahr Musiker an Klavier und Trompete. Zu den Höhepunkten zählten dabei Johannes Runkel an der Trompete, begleitet von Elisabeth Rauscher am Klavier. Sebastian Legler und sein Freund Johannes spielten vierhändig auf dem Klavier und unser Kinderchor begeisterte mit lustigen Liedern unter der Leitung von Regine Hofmann.

Die Kinder vergnügten sich in der Hüpfburg und beim Kinderschminken. Die Landjugend mixte Cocktails an der Saftbar und der Eine-Welt-Laden rundete das Angebot wie jedes Jahr mit dem Verkauf von Fair-Trade Produkten ab. Der Erlös des Pfarrfestes kommt heuer unserem Pfarrheim zu Gute.

Im Namen des Pfarrgemeinderates möchte ich mich ganz herzlich bei unseren fleißigen Helfern, Kuchenbäckerinnen und Mitwirkenden bedanken. Ihr habt sehr für das Gelingen unseres Pfarrfestes beigetragen. Wir sind stolz auf unsere Pfarrgemeinde, die zeigt wie lebendig sie ist.

 

Gudrun Königsbauer | PGR Wörth


Fotos Josef Königsbauer